"Die Mitte der Nacht ist der Anfang des Tages"     Demokrit

Psychotherapie

In der Psychotherapie

 

wird Wachstum und Veränderung möglich, indem Sie sich Ihren Gefühlen und Körperwahrnehmungen zuwenden und Ihre im Laufe Ihres Lebens entstandenen inneren Anteile kennen- und verstehen lernen.

 

Dank einer kompetenten, wertschätzenden und achtsamen Begleitung wird es möglich, auch Schwierigem zu begegnen und neue Schritte zu wagen.

 

Ich unterstütze Sie darin, Ihre inneren Ressourcen wieder wachzurufen und neue zu entwickeln.

Sie möchten etwas verändern

 

Vielleicht befinden Sie sich in einer Lebenskrise, in einer schwierigen Arbeitssituation, Sie leiden unter Selbstzweifeln, Beziehungsschwierigkeiten, Depression, Ängsten, Panikattacken, Zwängen, Essstörungen, psychosomatischen Beschwerden, Schlafstörungen, Burn-Out, Stress-Symptomen, haben Mühe im Umgang mit Aggressionen.

 

Sie sind aktuell oder in Ihrer Vergangenheit von Lebensereignissen betroffen, die Sie belasten.

 

Es beschäftigen Sie Themen Im Umfeld von Schwangerschaft, Geburt, (unerfülltem) Kinderwunsch, Beziehung zu iIhrem Kind, Partnerschaft, sexueller Orientierung.

 

Wenn Sie unsicher sind, ob Ihr Thema bei mir am richtigen Ort ist, können wir dies gerne telefonisch oder in einem Erstgespräch klären.

Meine Arbeitsweise

 

Ihre Anliegen und Ziele stehen im Vordergrund. Wir besprechen Therapieschritte gemeinsam, ich begegne Ihnen offen und transparent.

 

Neben dem Gespräch sind mir das achtsame Wahrnehmen von Gefühlen sowie der Einbezug des Körpers wichtig.

 

Jeder Mensch ist einzigartig - so finden wir gemeinsam heraus, welche Herangehensweisen für Sie hilfreich sind.

 

 

Meine Arbeit basiert auf einer gestaltpsychotherapeutischen Grundhaltung, ergänzt durch systemische Aspekte. Ich beziehe Konzepte und Methoden aus verschiedenen anderen Therapie-Richtungen mit ein (wie z.B. Ego-State-Therapie bzw. Teile-Arbeit, lösungsorientierte Therapie und Hypnotherapie).

 

In der Psychotherapie mit traumatisierten Menschen arbeite ich mit speziell dafür entwickelten Konzepten und Methoden (z.B. EMDR). Wichtig ist dabei stets eine sichere therapeutische Beziehung und ein behutsames Vorgehen.

 

J'offre aussi des thérapies en français.